Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Richtig trve!

http://myblog.de/lollypuppe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[ ~ ...wie´n rohes Ei... ~ ]

Steffen, du bist toll und ich mag dich doll.
Aber einmal musste es noch sein,
d'rum schreib ich diesen Reim.

Ich hoffe du verzeihst mir,
aber die Entscheidung liegt bei dir.

Oh, mein Weib,
...Narbenkleid~!

Hab dich lieb. <3
7.10.09 01:07


Werbung


[ ~ ...mein lyrisches Ich auf Abwegen... ~ ]

Oh, mein Sachse,
ich mag deine Haxe.
Doch was soll ich tun,
du steckst im Schlamm mit den Schuh'n.

Oh, mein Sachse,
ich mag deine Haxe.
Aber sieh nur hinaus,
mach mal den Computer aus.

Oh, mein Sachse,
was reimt sich noch außer Haxe.
Vielleicht stehe ich dort
und begehe einen Mord.

Oh, mein Herz,
du bist mein Schmerz.
Hätte ich dich nie getroffen,
läge ich hier rum - erschossen.

Oh, mein Sachse,
ich mag Dachse.
Und wenn mein Herz daran zerbricht,
ich lieb' dich ewiglich.
Das weißt du nicht,
doch ich bin darauf erpicht,
denn das ist meine Sicht.

Ich weiß, meine Reime sind banal,
vielleicht landen sie auch im Kanal.
Aber wenn das nicht so ist,
führen wir aus eine List.
In einer Talkshow treten wir auf,
und alles nimmt so einen Lauf,
Uns're Meinung haben wir aus der Bild,
aber Gott wird uns richten mild.

Oh, mein WulfTier,
ich sage dir,
das ist Mist hier.

Doch tief sind meine Wunden,
mein Herz ist sehr geschunden.
Oh, mein Weib,
hülle mich in dein Narbenkleid.
7.10.09 01:35


[ ~ ...Das Brot... ~ ]

Oh Brot, was tust du mir an,
warum komm ich nicht an dich ran.
Ich wollte dich gerne fluffig haben,
mich an deinem Geschmack laben.

Doch du lachtest mich nur aus,
statt zu sein ein Schmaus.
Innen bist du viel zu feucht,
wer weiß, was alles in dir kreucht.

Ich kaufte dich an einem besonderen Ort,
doch jetzt taugst du nur noch zum Mord.
Meinen Ofen muss ich nun auch noch putzen,
insgesamt hast du einen geringen Nutzen.

Oh Brot, du bist ein Arsch,
in Zukunft ess ich lieber Barsch.
Dann muss ich nicht hungrig bleiben,
sondern kaufe dich in Scheiben.

Brot, ich bin sehr traurig wegen dir,
du hinterlässt viel Schmerz in mir.
Deine Kruste ist viel zu hart
und meine Nachbarin fährt einen Smart.

Ich werde dich nun in den Mülleimer verbannen,
das wird dich schon entmannen.
Und dann lache ich über dich,
nicht du über mich.

Brot, es ist aus mit dir,
geh hinweg von mir.
Oh, mein Weib,
...Narbenkleid.
8.10.09 00:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung